Lebendiges Arusha

Arusha ist das quirlige Safarizentrum in Nordtansania. Obwohl man die Stadt nicht unbedingt als einen Sehnsuchtsort für die Flitterwöchner bezeichnen kann, gibt es doch durchaus Dinge, die man sich hier anschauen sollte. Erkunden Sie die Stadt mit Ihrem eigenen Fahrer.

  • Das weithin auffallende „Cultural Heritage Center“ beherbergt die umfangreichste Gallerie für zeitgenössische Kunst in Afrika. Für Reisende, die sich für Kunst jenseits der Souvenirshops interessieren, ist dies sicher sehr interessant.
  • Am Ortsausgang von Arusha befindet sich die „Sable Square Shopping Mall“. Hier kann man sich gut eine Stunde, umgeben von kap-holländischer Architektur und gepflegeten Gärten, aufhalten.
  • Die gegenteilige Erfahrung bietet der Zentralmarkt: laut, voll und nicht überall angenehm duftend, ist dies ein sehr authentischer, lebhafter und sicherer Ort.
  • Inzwischen gibt es in Arusha zahlreiche Restaurants. Die Gartenrestaurants („Blue Heron“, „Le Patio“ und „Fig & Olive“) sind eine gute Empfehlung für ein leichtes Mittagessen (Pizza und internationale Gerichte) oder zum Einkehren auf einen Kaffee mit Kuchen.

80 USD pro Fahrzeug (max. 4 Pers. pro Fahrzeug, max 6 Stunden)